Buchvorstellung in der Stadtücherei Alsdorf

Anläßlich des Welttags des Buches fand am 25.April eine Buchvorstellung in der Stadtbibliothek Alsdorf statt. Meine Schattenkriege waren dabei, was mich sehr stolz macht. Einen herzlichen Dank an Wolfgang Rosen und Heike Krämer für diese wunderbare Chance. Unten einige Impressionen. 

Und ich bin jetzt auch auf Instagramm...

Unter h.l.thomas_official veröffentliche ich regelmäßig über meine Aktivitäten, meine Inspiration und was mir sonst noch so in den Kopf kommt.

 

Es gibt neue Geschichten

Inspiriert von Erzählungen im Stil der 20er- und 30er Jahre wage ich mich an ein vollkommen neues Genre. Die Schauplätze liegen im Berlin der Weimarer Zeit, in französisch Äquatorialafrika, in Massachusatts oder Lissabon. Schauplätze, an denen sich Agenten jener Zeit treffen. Agenten, die sich in ganz besonderen Kreisen bewegen. Okkulte Zirkel, Geheimgesellschaften, subtiler Horror. Die Welt des Cthulhu-Mythos ist gefährlich, ein steter Kampf gegen denWahnsinn, wie die Protagonistin Adrienne Marbeaux bald erkennen muss. 
Ein neues Projekt, ein neuer Stil, ein neues Format. Die Geschichten sind für Lesungen konzipiert. Neunzig Minuten Entführung in eine andere Zeit, an einen anderen Ort . Und wer weiß, vielleicht verirren sich diese Erzählungen doch noch eines Tages zwischen zwei Buchdeckel.
Neugierig? 
Dieses Projekt findest du im Menüpunkt "Mehr: Eine andere Geschichte"

 

Ich würde gern ein wenig zu den Covern der Bilder erzählen. Bis auf eine Ausnahme stammen diese aus meinem eigenen Fundus.
Einige der Bilder wurden auf Reisen aufgenommen, andere stammen aus meiner unmittelbaren Umgebung. 

Lichtburg Essen

Das Coverfoto ist in der Lichtburg Essen entstanden. Die Lichtburg ist ein wundervolles Kino aus dem Baujahr 1928. Sie hat glanzvolle Filmpremieren gesehen und passt optisch perfekt zu einem Gebäude, das in Band 4 eine Rolle spielt. Und nein, der vierte Band spielt nicht im Ruhrpott.

Sumpfzypresse, Florida

Dieses Bild ist ausnahmsweise nicht von mir, sondern von einem Arbeitskollegen, entstanden auf einer Urlaubsreise in Florida. Der Baum könnte ebensogut in Louisiana stehen, was wiederum einen Hinweis auf Band 4 darstellt.

Mutterhaus der Kaiserswerther Diakonie

Dieses Gebäude steht in Düsseldorf Kaiserswerth und ist Teil eines Gebäudekomplexes, der als optisches Vorbild für das Kinderheim in Compton Heart diente. Meine Großtante hat dort in ihrem Ruhestand gelebt.

Everglades, Florida

Die Aufnahme wurde in Florida 1992 gemacht. Eine endlose Sumpflandschaft, wie sie auch in Band 3 beschrieben wird. 

Altos de Chavon

Dieses Dorf aus dem 16. Jahrhundert ist nicht echt, sondern ein Nachbau. Zwei Mitarbeiter einer Filmgesellschaft hatten die Idee dazu. Dennoch ein schönes Ausflugsziel in der Dominikanischen Republik. Das Foto stammt vom Anfang der 1990er Jahre.

Landschaft in der Nähe von Punta Cana

Die Rückseite ziert ein Foto, das bei einem Motorradausflug in das Umland von Punta Cana geschossen wurde. Das Bild wurde auf derselben Reise geschossen, wie die Aufnahme von Altos de Chavon. Eine ähnliche Landschaft lässt sich aber sicher auch in Mexiko finden.

Zitadelle Hanoi

Die steinerne Treppe mit dem Drachenmotiv habe ich in Hanoi aufgenommen. Eine Station meiner wunderbaren Asienreise, die ich tatsächlich dieser Geschichte verdanke. Ich wollte sehen, wo Jane sich herumtreibt und bin einfach selbst hingefahren.

Unterwegs in Asien

Die Rückseite von Band 1 ziert eine Aufnahme, die ich aus dem Fenster eines Reisebusses geschossen habe. Irgendwo im Nirgendwo zwischen Laos und Thailand. Meine Reise fiel in die Trockenzeit, da war ich glücklich, überhaupt ein Foto mit "Dschungelfeeling" zu bekommen

Lektorat

Ich habe bei meinen Buchprojekten immer wieder festgestellt, wie wichtig es ist ein gute und professionelles Lektorat zu haben. Mein Dank gilt an dieser Stelle nochmal Petra Weymar. Auf ihrer Seite findet ihr nicht nur Infos, wie man selbst zu einem Buch kommt, sondern auch interessante Lesehinweise zu anderen Autoren, deren Buchprojekte sie begleitet hat.